Borchard empfiehlt:

Hochwertiges Bauholz zum Bauen, Modernisieren und Renovieren

mit Holz modernisiertes, renoviertes Haus
Als Bauholz wird Holz deklariert das zur Errichtung von Bauwerken und Gebäuden verwendet wird – dabei kommen häufig Holzbalken bzw. Latten und Bretter zur Verwendung. Unterschieden wird Bauholz nach seiner Form und Verarbeitung in Holzwerkstoff, Brettschichtholz und Vollholz. Die Qualitätsansprüche und Eigenschaften von Bauholz werden von verschiedenen Normen vorgeschrieben, die insbesondere im tragenden Baubereichen eingehalten werden müssen.
Bauholzstapel Nahaufnahme

"Als Bauholz wird Holz deklariert, das zur Errichtung von Bauwerken und Gebäuden verwendet wird – dabei kommen häufig Holzbalken bzw. Latten und Bretter zur Verwendung. Unterschieden wird Bauholz nach seiner Form und Verarbeitung in Holzwerkstoff, Brettschichtholz und Vollholz", erklärt Borchard aus Lengede.

"Die Qualitätsansprüche und Eigenschaften von Bauholz werden von verschiedenen Normen vorgeschrieben, die insbesondere im tragenden Baubereichen eingehalten werden müssen. Dort unterscheidet man zwischen Vollholz und Brettschichtholz. Zum Vollholz werden unter anderem Konstruktionshölzer (KVH), Latten und Bretter zugeordnet, die aus Querschnitten aus Baumstämmen entstehen und nur noch gehobelt, gefräst oder gebohrt werden", so Borchard weiter.

"Brettschichtholz ist unter anderem auch bekannt als Leimbinder oder Leimholz. Mit diesem Holz können im Gegensatz zum Vollholz größere Konstruktionen und Ausmaße gebaut werden. Es weist durch seine Verleimung eine höhere Festigkeit auf und wird bevorzugt für Dachkonstruktionen genutzt", berät Borchard.

 

 

 

Mutter und Sohn sägen Holz - bauen gemeinsam

Welche Vorteile bietet der Holzfachhandel?

Borchard empfiehlt: "In einem Holzfachhandel bekommen Sie Vollholz sowie Brettschichtholz in einer weit gefächerten Vielfalt. Ob Breite, Länge oder Höhe ist für jeden Bedarf die richtige Dimension kurzfristig abhol- oder lieferbar."

Holzhaus von Innen, Wände und Balken aus Holz

Profitieren Sie von der Beratung

Borchard erklärt: "Dem Holzfachhandel geht es nicht nur darum, Ihnen Schnittholz, Kanthölzer, Latten zu verkaufen. Die Fachkräfte in Ihrem Holzfachhandel vor Ort beraten Sie professionell und kompetent, um Ihnen das für Ihr Projekt bestgeeignete Material anbieten und liefern zu können."

"Ob bei der Auswahl der Holzart oder Dimensionen Ihres Projektes stehen Ihnen die kompetenten Mitarbeiter behilflich zur Seite. Darüber hinaus werden Sie nützliche Tipps zur Verarbeitung erhalten. Auch Materialzusammenstellungslisten können für Ihr Vorhaben angeboten werden. Das ist für viele Heimwerker eine große Hilfe", so Borchard aus Lengede.

Aus diesem Grund kann zusammengefasst werden: Kaufen Sie Ihre Materialien im Bauholzbereich bei dem Holzfachhandel Ihres Vertrauens vor Ort.

Borchard mit Sitz in Lengede, nahe Braunschweig, Salzgitter und Hildesheim, ist Ihr Fachmann rund um das Thema Bauholz. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Kommen Sie zu uns nach Lengede wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Sie haben Fragen zu Bauholz oder Ihrem Projekt?
Kontaktieren Sie uns für eine kompetente Beratung unter: 

✆ +49 (0) 5121 - 76 05 0 | ✉ zentrale@ch-borchard.de

Das könnte Sie auch interessieren!